Katia Saalfrank

Katia Saalfrank



Katia Saalfrank ist Diplom-Pädagogin und Familienberaterin mit eigener Praxis in Berlin. Seit 2013 unterstützt sie als Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung die jährlichen Förderprogramme und damit den Einsatz für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland.

Besonders möchte die 42-jährige Mutter von vier Söhnen für das Tabuthema „Gewalt in der Familie“ ein öffentliches Bewusstsein schaffen. Sie sieht ihre Aufgabe in der Familienbegleitung darin, Eltern zu unterstützen, mit ihren Kindern eine positive und wertschätzende Eltern-Kind-Beziehung zu führen und Konflikte konstruktiv zu lösen.

„Die Bepanthen-Kinderförderung leistet zusammen mit der Arche einen wesentlichen Beitrag zur Förderung und Stärkung der Kinder in ihren Bedürfnissen. Kinder werden hier mit ihren Nöten und Ängsten ernst genommen und Themen, wie Gewalt in Familien enttabuisiert – dies zu unterstützen ist mir persönlich ein besonderes Anliegen.“

Holger Ziegler

Holger Ziegler



Der Erziehungs­wissenschaftler Prof. Dr. Holger Ziegler leitet die Sozial­forschung der Bepanthen-Kinderförderung seit 2010. Er und sein Team an der Universität Bielefeld haben in den letzten Jahren vier Sozialstudien erstellt, die immer wieder neue Themen mit Handlungsbedarf aufdeckten. Zu diesen Studien gehören u. A. die Bepanthen Kinderarmutsstudie, die Studie Alleinerziehung sowie die Bepanthen Gewaltstudie aus 2013. Die Besonderheit aller Untersuchungen besteht in ihrer Ausrichtung: Sie beleuchten aktuelle Problemstellungen aus Kindersicht. So wurden bei allen Studien Kinder zwischen sechs und 13 Jahren befragt, um deren Wünsche und Bedürfnisse aber auch Missstände herauszustellen. Die Bepanthen-Kinderförderung nutzt diese Erkenntnisse, um neue Förderprogramme aufzusetzen, orientiert an den Bedürfnissen sozial schwacher Kinder.

 

„Die Zusammenarbeit mit der Bepanthen-Kinderförderung liegt mir sehr am Herzen. Auf Basis von Studien können wir hier aktuelle Problematiken von Kindern aufdecken und im gleichen Zuge mit Hilfe von Förderprogrammen der Bepanthen-Kinderförderung gezielt handeln. Kinder werden dabei aktiv unterstützt und mit ihren Sorgen und Nöten ernst genommen. Dies ist für unsere Gesellschaft sehr wichtig.“